Tel: 07528 9580
intelligent, clever, nachhaltig

Regenwassernutzung und -management in Oberschwaben, dem Allgäu und in der Bodenseeregion von Feldkirch bis Ulm, von Kempten bis Konstanz

Durch den Klimawandel sowie den hohen Versiegelungsgrad kam es in der Vergangenheit vermehrt zu Starkregen mit verheerenden Folgen: überlastet Kanalisationen und Hochwasser. Das Thema Regenwassermanagement und Regenwassernutzung ist daher wichtiger wie nie zuvor. Dank unseres Partners Optigrün können wir Ihnen nun eine intelligente Lösung anbieten, wie Regenwasser auf begrünten Dächern zurückgehalten werden kann, um es dann zeitverzögert in der richtigen Dosis wieder in den natürlichen Wasserkreislauf abzuführen.

REGENWASSERNUTZUNG MIT SYSTEM

Jedes begrünte Dach kann eine bestimmte Menge an Regenwasser speichern und entlastet so die Kanalsysteme. Die gespeicherte Wassermenge ist abhängig vom Standort, der Bauweise und insbesondere von der Drainage. Durch die Smart Flow Control (SFC) von Optigrün – die intelligente Ablaufdrossel für Retentionsdächer – wird diese Menge nun „smart“ reguliert. Denn: Bei herkömmlichen Wasserretentionsboxen gab es bisher immer einen Zielkonflikt. Entweder wurde mit einem Retentionsdach ein möglichst hoher Verdunstungsanteil oder ein möglichst hoher Überflutungsschutz erzielt. Diese beiden Ziele können durch die intelligente Steuerung gleichzeitig erreicht werden – ganz simpel auf Basis valider Wetterdaten.

Regenwassernutzung in Oberschwaben, dem Allgäu, in der Bodenseeregion und noch weiter

Haben Sie Fragen zum Regenwassermanagement? Wünschen Sie Beratung zu Regenwassernutzung und Regenwasserrückhaltung?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Intelligentes Regenwassermanagement – Ihre Vorteile

Wir unterstützen Sie gerne innerhalb des Genehmigungsverfahrens, die städtischen Einleitbeschränkungen in das Kanalsystem einzuhalten. Die innovativen Produkte unseres Partners Optigrün sowie die langjährige Erfahrung unserer top ausgebildeten Mitarbeiter, sind der Garant dafür. Die Vorteile sind die bestmögliche Nutzung des vorhandenen Retentionsraumes durch eine intelligente Steuerung und programmierbare Abflussgeschwindigkeit, sowie eine natürlichen Wasserversorgung Ihrer Pflanzen. Die Kanalisation wird dadurch entlastet und die Gefahr von Hochwasser minimiert.

Regenwassernutzung – auch für den Privatgarten

Laut dem statistischem Bundesamt verbrauchen wir in Deutschland pro Kopf 123 Liter Wasser. Daher dient cleveres Regenwassermanagement nicht nur dem Hochwasserschutz und der Entlastung der Kanalisation bei starken Regenfällen, sondern spart auch Wasser, Kosten und es schont die Umwelt. Denn mit Regenwasser können Sie zum Beispiel Ihre Wäsche waschen, die Toilette spülen oder Ihren Garten bewässern. Diese ökologisch sinnvollen Regenwassernutzungsanlagen sind übrigens auch nachträglich an Ihrem Haus installierbar. 

Patrick Behnert

Bei allen Fragen rund um die Begrünung von Dächern und Fassaden für Sie da:

Patrick Behnert

Bereichsleiter Bauwerksbegrünung

07528 9580

zum Kontaktformular