« zurück zu Haas

Wir liefern nicht nur Garteninfos, sondern erfüllen gerne auch Ihren Garten-Traum in der Region Allgäu – Vorarlberg – Bodenseekreis. Rufen Sie uns gleich an für weitere Infos!

07528 / 91446660
Menü anzeigen
16. Juli 2014

Einbau einer Beregnungsanlage im Stadion Immenstaad

 

spezialpflug-beregnungsanlage

Langfristig betrachtet stellt der nachträgliche Einbau einer Beregnungsanlage eine hochinteressante Investition dar, wenn es um die Verbesserung von Qualität und Bespielbarkeit eines Rasensportplatzes geht. Das hier gezeigte Beispiel bezieht sich auf das Stadion Immenstaad am Bodensee, die Heimstätte des Fußball-Bezirksligisten TuS Immenstaad e.V. 1919; dort wurde von der Haas Galabau GmbH eine Anlage mit zehn Außen- und drei Mittelfeldregnern installiert.

Technische Daten der Anlage

Für die Anlage wurden Komponenten des RainBird-Systems verwendet, zum Einsatz kommen die Getriebe-Versenkregner RainBird Eagle 900 als Feldregner sowie Eagle 950 als Randregner; ihre Wurfweite beträgt jeweils bis zu 28 Meter. Alle Regner der Typenreihe Eagle verfügen über ein hermetisch geschlossenes Gehäuse mit Selbstspülfunktion – dadurch sind kaum Wartungs- oder Reinigungsarbeiten notwendig. Die Regner werden elektrisch angesteuert und durch eine Ringleitung mit Wasser versorgt. Das Steuergerät der automatischen Bewässerungsanlage befindet sich im Gerätehaus des Stadions, in unmittelbarem Sichtkontakt zum Sportplatz.

Wartung der Anlage

Um Frostschäden im Winter zu vermeiden, wird die Anlage im Spätherbst über einen Druckluftanschluss ausgeblasen und somit entleert. Der zugehörige Anschluss ist in einem separaten, ebenerdig versenkten Ventilkasten am Rand des Platzes untergebracht – dies ermöglicht einen schnellen Zugriff bei Wartungsarbeiten.
Damit eine lange Lebensdauer der Anlage gewährleistet ist, übernimmt Haas die jährliche Wartung der Beregnungsanlage durch die hauseigenen Fachmonteure; dies ist grundsätzlich bei jeder Anlage dieser Größenordnung empfehlenswert.

Projektverlauf

Im Zuge der Baustelleneinrichtung wurde zunächst die Bewässerungsanlage abgesteckt;

beregnungsanlage-immenstaad

anschließend wurden Kopflöcher für die Regner hergestellt.

beregnung

In einem nächsten Schritt wurden die Wasser- und Steuerleitungen mit einem speziellen Vibrations-Pflug installiert; für die Grasnarbe ist dies das schonendste Verfahren, da nur kleine Schäden entstehen.

schlaeuche-beregnungsanlage

Einbau und Anschluss der Regner mit einem Spezialgelenk bildeten den Abschluss der Erdarbeiten; direkt im Anschluss daran wurden die entstandenen Aufwerfungen abgewalzt. Nachdem die Leitungen gespült wurden, erfolgte die Installation und Programmierung des Steuergerätes.
Die Feinjustierung der Regner sowie eine entsprechende Einweisung des Bedienpersonals sind selbstverständlich fester Bestandteil der abschließenden Inbetriebnahme durch Haas.

Vorteile einer Beregnungsanlage

  • Dank Spezialmaschinen ist auch ein nachträglicher Einbau ohne größere Verletzungen des Rasens möglich.
  • Für jeden Sportplatz wird ein individuelles Beregnungskonzept erstellt, das eine optimale Bewässerung sicherstellt und die Bespielbarkeit des Rasens deutlich verbessert.
  • Ein voreingestelltes Programm regelt Beregnungsdauer und -Startzeit. Dies spart viel Wasser und schont die Umwelt.
  • Die Anlage lässt sich einfach bedienen; für einen reibungslosen Betrieb garantiert der Haas-Wartungsservice.

Sportstättenbau ist unser Metier – wir installieren nicht nur Bewässerungsanlagen, sondern betreuen auch die Installation von Flutlichtanlagen. Das Haas Qualitäts-Abo für Ihren Sportrasenrundet unser Angebot rund ums Grün ab – lassen Sie sich unverbindlich informieren und profitieren auch Sie von der langjährigen Erfahrung von Haas!