« zurück zu Haas

Wir liefern nicht nur Garteninfos, sondern erfüllen gerne auch Ihren Garten-Traum in der Region Allgäu – Vorarlberg – Bodenseekreis. Rufen Sie uns gleich an für weitere Infos!

07528 / 91446660
Menü anzeigen
14. Januar 2015

Spot an – mit stimmungsvoller Gartenbeleuchtung

gartenbeleuchtung-laterneWahrscheinlich geht es Ihnen ähnlich wie uns: Der Blick in den dunklen Garten am Abend wirkt wenig einladend. Gerade in der Winterzeit gehören Lichter in den Gärten einfach dazu: Sie wirken nicht nur festlich, die Gartenbeleuchtung vermittelt auch ein Gefühl der Sicherheit – und lässt Ihren Garten selbst an einem nasskalten Herbstabend erstrahlen.

Einbau, Energiekosten, Gestaltung: Bei der Planung der Gartenbeleuchtung spielen viele Faktoren eine Rolle. Worauf wir dabei besonders achten und wie ein rundes Konzept entsteht, erfahren Sie in unserem Blogartikel. 

Planung

In die Planung fließen viele unterschiedliche Faktoren ein:

  • Verfügbares Budget
  • Gewünschte Funktion (z.B. als Einbruchschutz)
  • Örtliche Gegebenheiten (Größe und Lage des Gartens, Neubau oder Nachrüstung)

bilden die Rahmenbedingungen – erst wenn diese geklärt sind, machen wir uns Gedanken über ästhetische Aspekte.

Sicherheit

Eine Gartenbeleuchtung macht das Leben sicherer – nicht nur dadurch, dass Sie sich im Außenbereich ohne Sturzgefahr bewegen können: In Kombination mit einer Zeitschaltuhr trägt sie auch zum Einbruchschutz bei, wenn Sie z.B. im Urlaub sind.

Funktionalität

Schon im Vorfeld klären wir, welchem Zweck Ihre Gartenbeleuchtung genau dienen soll, beispielsweise als

  • Zugangsbeleuchtung
  • Treppenbeleuchtung

Installation

Je nachdem, ob die Gartenbeleuchtung für einen bestehenden Garten geplant oder nachträglich eingebaut wird, gehen wir beim Einbau unterschiedlich vor:

  • Ein Garten wird neu angelegt, die Beleuchtung ist von Anfang an Teil der Gartenplanung – unsere leichteste Übung, die uns den größten Spielraum für die Gestaltung lässt.
  • Die Beleuchtung wird beim Bau des Gartens geplant, jedoch erst später realisiert:Die Infrastruktur (Leerrohre, Kabelzugschächte) ist bereits vorhanden, wir kümmern uns in erster Linie um das ästhetische Konzept.
  • Beleuchtung und Infrastruktur werden in einen bestehenden Garten integriert: Für uns die kniffligste Aufgabe, da wir Gegebenheiten wie Pflanzung, Belagsflächen, Wasser… berücksichtigen müssen. Natürlich nehmen wir diese Herausforderung gerne an!

Erweiterung und Umrüstung

Eine Anbindung an bestehende Systeme (z. B. ein BUS-System) ist jederzeit möglich. Darüber hinaus besteht oftmals die Möglichkeit, von Halogen-Gartenleuchten auf die neuere LED-Technik umzurüsten – dies bietet mehrere Vorteile:

  • moderne LEDs erzeugen ein warmes Licht
  • sie sparen Energie (9W statt 50W bei gleicher Lichtausbeute)
  • sie sind langlebig und robust.

 Zwei Systeme für jeden Anspruch

Bei Haas arbeiten wir hauptsächlich mit zwei Beleuchtungssystemen – welches für Ihren Garten am besten geeignet ist, hängt von Ihren Ansprüchen ab.

Staub-Designlight

Für höchste Qualität im gehobenen Preissegment empfehlen wir das Staub-Designlight; dank perfekter Verarbeitung trotzen die Leuchten jeder Witterung:

  • Alle Teile aus Edelstahl
  • 100% wasserdicht und eintauchbar (ideal für Naturpools)
  • Keine offenen Verbindungen, daher störungssicher.

 

Gartenlicht

Das Gartenlicht ist die preiswerte Alternative – und bietet trotzdem hochwertige Qualität:

  • Durchdachtes Kabelverbindungssystem
  • Flexibel: Verbindungen lassen sich problemlos ändern.

Kosten pro Lichtpunkt

Die Kosten für die Gartenbeleuchtung fallen je nach Einbausituation sehr unterschiedlich aus. Einschließlich Trafo, Kabel und sonstigem Zubehör sollten Sie etwa folgende Kosten einkalkulieren:

  • Staub Designlight: ca. 250 bis 500,- € pro Lichtpunkt
  • Gartenlicht: ca. 150 bis 350,- € pro Lichtpunkt

Ihr Garten in einem völlig neuen Licht

gartenbeleuchtung-kugeln-swimmingteich

Ein gelungenes Beleuchtungskonzept erfordert eine individuelle Planung und viel Erfahrung, denn erst mit der richtigen Gartenbeleuchtung werden unscheinbare Dinge nachts plötzlich zum Blickfang – und Ihr Garten erstrahlt in einem neuen Licht.

Gerade an lauen Herbstabenden, wenn die Tage kürzer werden, lernen Sie Ihre Gartenbeleuchtung sicher zu schätzen.