« zurück zu Haas

Wir liefern nicht nur Garteninfos, sondern erfüllen gerne auch Ihren Garten-Traum in der Region Allgäu – Vorarlberg – Bodenseekreis. Rufen Sie uns gleich an für weitere Infos!

07528 / 91446660
Menü anzeigen
5. Februar 2016

Tipps und Ideen für moderne Gartengestaltung

BB1

Minimalistisch, klar strukturiert und sparsam bepflanzt: Modernes Gartendesign besticht durch geometrische Linien und reduzierte Farben. Für ein harmonisches Gesamtbild ist dabei allerdings eine geschickte Gartenarchitektur gefragt: Lesen Sie im Folgenden die besten Gestaltungstipps und Ideen zur modernen Gartengestaltung aus unserer Gartenpraxis!

Klare Struktur für Ihren Traumgarten

Ob Neu- oder Umgestaltung Ihrer Gartenanlage – das Ganze beginnt mit einer durchdachten Grundstruktur. Modernes Gartendesign lebt von einer klugen Gartenplanung, bei der nichts dem Zufall überlassen wird: Das Konzept umfasst neben der Anlage von Gartenwegen und Veranda auch die Auswahl der passenden Baustoffe und Pflanzen; dabei gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr!

Stein und Kies als bevorzugte Materialien

Immer häufiger setzen Gartenplaner in den letzten Jahren auf pflegeleichte Kies- und Steingärten – aus gutem Grund: Sie erfordern vergleichsweise wenig Pflegeaufwand (besonders, wenn Sie unterhalb der Kiesschicht ein Unkrautvlies verlegen) und wirken auch im Frühjahr gepflegt – vor Rasenschäden nach dem Winter brauchen Sie sich also nicht zu fürchten.

Selbstverständlich brauchen Sie bei der Planung nicht auf Rasen zu verzichten: Die Kombination aus

  • sparsam bepflanztem Steingarten
  • gepflegten Rasenflächen
  • geradlinigen Wegen
  • akkurat geschnittenen Hecken

ist geradezu idealtypisch für den aktuellen Garten- und Landschaftsbau – und eröffnet Ihnen große Spielräume für die Umsetzung Ihrer individuellen Gartenideen.

Terrassengestaltung als Herzstück moderner Gärten

Während der Sommermonate wird die Veranda zum zweiten Wohnzimmer – deshalb steht sie auch im Zentrum der Gartenplanung. Die klassischen Fliesen haben als Bodenbeläge für die Terrasse längst ausgedient; Naturstein, Betonplatten oder Holz hingegen machen sie zum optischen Highlight. Polyrattan-Gartenmöbel im Lounge-Stil sorgen für den nötigen Wohlfühlfaktor und wirken zudem äußerst hochwertig.

Auch bei der Bepflanzung ist weniger mehr

Üppige, farbenfrohe Blumenbeete sind perfekt für englische Cottage-Gärten – der aktuelle Gartenbau setzt stattdessen auf eine reduzierte Pflanzenvielfalt: Robuste Stauden und Gräser prägen das Gesamtbild; Sträucher und Heckenpflanzen dienen als Sichtschutz für sensible Gartenbereiche wie z.B. Pool und Sauna. Durch besondere Blüten und Wuchsformen (z.B. schirmförmig oder säulenförmig wachsend) werden

  • Felsenbirne
  • Kornelkirsche
  • Bonsaiformen unterschiedlicher Sträucher

zum besonderen Blickfang. Ideal ist eine Zusammenstellung von Pflanzen in verschiedenen Grün-Tönen für ein ruhiges Farbschema. Durch blühende Kletterpflanzen oder Rosen im Pflanzkübel setzen Sie gezielte Farbakzente, die sparsam gesetzt am besten zur Geltung kommen – und deutlich weniger Gartenpflege erfordern als ein großflächiges Beet.

Naturpools liegen schwer im Trend

BB 2

Auch in der modernen Gartengestaltung hat Wasser weiterhin einen festen Platz – an Stelle von Gartenteich und Brunnen treten heute jedoch Wasseranlagen mit Nutzwert: Ein Naturpool mit seiner klaren Linienführung ist wie geschaffen für zeitgenössische Gartenarchitektur, das Holzdeck fügt sich perfekt in das Materialkonzept aus Natursteinplatten und Co. ein.

Ähnlich wie ein Schwimmteich bietet er chemiefreies Badevergnügen, benötigt aber weniger Grundfläche und eignet sich daher auch für kleinere Gärten – etwa indem Sie ihn über Treppen direkt an die Terrasse anbinden. Zusammen mit einer modernen Pergola oder Gartenlaube wiederum wird er zum „Open Air-Badezimmer“ – Ihren Gestaltungswünschen sind dabei kaum Grenzen gesetzt!

Unser Tipp: Eine stimmungsvolle Beleuchtung setzt Ihren Pool auch nachts gekonnt in Szene – und erhöht gleichzeitig die Sicherheit im Garten nach Einbruch der Dunkelheit.

Gestaltung kleiner Gartenanlagen

Wo es an Platz mangelt, sind durchdachte Konzepte mit spannenden Gartendetails gefragt – so etwa bei der Vorgartengestaltung: Eine niedrige Gartenmauer aus Natursteinen sorgt für Struktur, ohne den Vorgarten hermetisch abzuriegeln; Kiesbeete mit sparsamer Bepflanzung (z.B. Buchs oder Bambus) wirken einladend und gepflegt.

In dicht bebauten Städten sind große Gärten zunehmend Mangelware – aber auch hierfür haben wir selbstverständlich eine Lösung parat und machen aus der Not eine Tugend: Durch intensive Dachbegrünung verlegen wir Ihren Garten ganz einfach aufs Dach und verwirklichen Ihre Gartenträume dort, wo Sie vor den neugierigen Blicken der Nachbarn geschützt sind!