« zurück zu Haas

Wir liefern nicht nur Garteninfos, sondern erfüllen gerne auch Ihren Garten-Traum in der Region Allgäu – Vorarlberg – Bodenseekreis. Rufen Sie uns gleich an für weitere Infos!

07528 / 91446660
Menü anzeigen
7. September 2017

Interview mit Anton Eger – Neuer Fachbereich: Gartenerneuerung

Gartenerneuerung

Anton EgerSeit September diesen Jahres haben wir bei Haas Galabau einen neuen Fachbereich eingerichtet: Die „Gartenerneuerung“. Dieser Fachbereich wird ab sofort von Anton Eger geführt, nachdem er zuvor über 20 Jahre unser Bereichsleiter Gartenpflege war. Seit 1988 ist der Gartenbaumeister Anton Eger unser treuer und zuverlässige Mitarbeiter und kennt unseren Betrieb beinahe von Anfang an. Wir haben ihm ein paar Fragen zum neuen Fachbereich gestellt.

Warum gibt es diesen neuen Fachbereich – wie kam es dazu?

In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach kleinen Reparatur- und Umgestaltungsarbeiten sehr stark zugenommen. Dies hat dazu geführt, dass ich diese Leistungen sehr oft mit meinen Gartenpflege-Teams ausgeführt habe. Auf diese Situation haben wir jetzt reagiert und den neuen Fachbereich „Gartenerneuerung“ eingeführt. Somit kann ich nun meine ganze Kraft und Energie in diesen neuen Fachbereich einbringen, kann Kundenanfragen schneller bearbeiten und mich insgesamt mehr um diesen neuen Bereich kümmern. Durch unsere speziell geschulten Mitarbeiter und unsere Top-Organisation kann ich eine hohe Ausführungsqualität für unsere Kunden sicherstellen.

Wo liegt der Schwerpunkt im Fachbereich „Gartenerneuerung“?

Der Schwerpunkt im Fachbereich „Gartenerneuerung“ liegt nicht auf kompletten, größeren Neuanlagen mit vielen Gestaltungselementen wie Beregnungsanlagen, Beleuchtungskonzepten, Schwimmteichen oder  Naturpools. Diese Projekte werden über unsere Fachbereiche „Gartengestaltung“ und „Wasseranlagen“ abgewickelt. In der „Gartenerneuerung“ führen wir kleine Reparaturarbeiten aus, erstellen eine neue Terrasse oder Garageneinfahrt, pflastern einen neuen Hauszugang, errichten Sicht- und Lärmschutzwände, bauen kleine Gartenteiche, bepflanzen neue Gehölz- oder Staudenbeete, legen neue Rasenflächen an und vieles andere mehr.

Wo liegt hier die besondere Herausforderung?

In der „Gartenerneuerung“ arbeiten wir meistens in einem bestehenden Garten. Und dazu bedarf es immer einer ganz besonderen Portion an Fingerspitzengefühl. Auch die Durchführung in mehreren Bauabschnitten gehört dazu. Jede Menge an Fachwissen, Planungskompetenz und Einfühlungsvermögen sind hier nötig. Meine Aufgabe sehe ich darin, den Eingriff in die Privatsphäre unserer Kunden in Grenzen zu halten.

Was ist so in etwa das Volumen bei der „Gartenverschönerung“?

Das ist schwer zu sagen, denn das kommt immer auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden an. Das können Aufträge unter 500 € sein, aber auch Aufträge bis zu 50.000 €. Das hängt sehr stark davon ab, ob relativ teures Natursteinmaterial oder billigeres Betonpflaster verwendet wird. Auch durch die Pflanzengrößen wird das Volumen stark beeinflusst. Egal wie groß der jeweilige Auftrag ist, der Kunde kann sich immer auf eine kompetente Beratung und die hochwertige Ausführung der Leistungen verlassen.